Heilung der Halswirbelsäule

Heilung der Halswirbelsäule

Bei Sylvia fingen die Beschwerden an, als sie etwa 40 Jahre alt war. Manchmal konnte sie ihre Arme kaum heben oder über längere Zeit oben halten. Hatte sie ihre Arme beispielsweise, gemütlich auf der Couch liegend, unter ihrem Kopf platziert, konnte sie diese nur unter Schmerzen wieder herunter nehmen. Hinzu kam ein dauerhaftes Kribbeln in den Fingerspitzen. Auf Anraten einer Freundin ging sie zu einem Orthopäden. Der stellte leichte Abnutzungserscheinungen der Halswirbelsäule fest und verschrieb ihr mehrere Anwendungen.
Nach etwa zehn Jahren hatten sich Sylvias Beschwerden gesteigert. Da ihr der Arzt nicht so recht weiterhelfen konnte, entschied sie sich, den Heilungsnachmittag zu besuchen. Noch ehe sie zum Beten nach vorne gehen konnte, waren ihre Beschwerden weg.