lahme Frau geht wieder

lahme Frau geht wieder

Frau S. ist 48 Jahre alt und hatte vor 2,5 Jahren den Befund Brustkrebs, welcher operiert wurde. In 2016 diagnostizierten die Ärzte bei ihr Metastasen in der Wirbelsäule. Eine frühere Nachbarin wollte sie mit zum Heilungsnachmittag bringen, allerdings konnte Frau S. zu diesem Zeitpunkt nicht mehr laufen. Die Nachbarin kam daher alleine und brachte ein Tuch von Frau S. mit und legte es auf die Gebets-Bank. Über dem Tuch wurde für Heilung gebetet. Frau S. trug das Tuch dann jeden Tag und konnte nach 1 Woche wieder laufen. Jetzt fährt sie wieder Auto und laut Arzt sind die Tumormarker (Blutuntersuchung) zurückgegangen.