Mut für Schwangerschaft

Mut für Schwangerschaft

Carola erzählt ihre bewegende Geschichte im Heilungsgottesdienst, sie hat drei gesunde Söhne mit Ihrem Mann. Allerdings hat sie in den letzten Jahren auch drei Fehlgeburten gehabt. In einer Prophetie beim Gebet in der Gemeinde wurde ihr übermittelt, dass sie für Gott wie ein weißes Blatt ist, dass er neu beschreibt und dass der Tod aus ihrem Leben weggewischt ist.

Sie ergriff die Prophetie und wurde erneut schwanger. Allerding kam es zu einer Blutung, die durch Gebet gestoppt wurde. Das Kind in ihrem Bauch wuchs gut heran. 3 Monate nach der Blutung stellten die Ärzte ein Hämatom an der Plazenta fest. Christin holte sich den Rat von zwei weiteren Ärzten ein, welche die Diagnose bestätigten. Die Lage war ernst, denn es ging darum, ob das Baby geboren werden kann oder nicht. Sie nahm dann regelmäßig Magnesium ein.

Freunde gaben das Gebetsanliegen in die Gemeindeleitung und in den Gebetskreis und nach 2 Tagen Gebet war das Hämatom verschwunden. Das Baby wächst wunderbar heran und die Familie ist dankbar und glücklich. (Name geändert)